Wie viel kann man beim Wechsel der Kfz-Versicherung wirklich sparen?

Donnerstag den 10.10.2013 - Abgelegt unter: News

Wann bringt ein Wechsel der Kfz-Versicherung wirklich etwas, und wann ist er nur vergeudete Zeit und Energie, dies ist mitunter eine wichtige Fragestellung für Autofahrer, die darüber nachdenken, auf 2014 eine neue Autoversicherung abzuschließen. Kann man bei einem solchen Wechsel sparen, oder kann es nicht mitunter gar sein, dass man zwar weniger bezahlt für den Beitrag, dafür aber auch schlechtere Leistungen als bisher erhält?

Der Wechsel der Autoversicherung will deshalb Jahr für Jahr gut durchgedacht sein. Doch gerade auf das kommende Jahr ist dies mitunter für die Autofahrer noch schwieriger als bisher. Tobten früher noch die Rabattschlachten und es ließ sich durch einen Versicherungswechsel für das Auto mitunter sehr viel Geld sparen, sieht die Situation auf das kommende Jahr eher ernüchternder aus.

Zum KFZ-Versicherungsvergleich

Der Grund hierfür ist einfach: die Beiträge für die Kfz-Versicherung 2014 steigen, und dies flächendeckend sowohl bei Filialversicherern, die noch mit herkömmlichen Vertretern arbeiten wie auch bei den Direktversicherern. Gerade letztere hatten in den vergangenen Jahren noch für die Preisschlacht gesorgt und die Autoversicherung auf ein günstiges Niveau gebracht. Doch auch diese Versicherer haben erkannt, dass die Kfz-Versicherung kein gutes Geschäft ist, solange es ein Zubrot-Geschäft ist, das über den Verkauf anderer Finanzprodukte querfinanziert werden muss.

Die niedrigen Beiträge werden damit im kommenden Jahr wohl der Vergangenheit angehören, und sowohl für Neukunden wie auch für bestehende Kfz-Versicherungen ansteigen. Dennoch kann es natürlich ratsam sein, sich nach einer neuen Versicherung für das Auto umzusehen, gerade wenn man bei einer Kfz-Haftpflicht versichert ist, die ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet und die sich die Leistungen damit teurer als andere, vergleichbare Versicherungen bezahlen lässt. Ein einfacher und kostenloser Kfz-Versicherungsvergleich kann deshalb durchaus eine gute, und auch geldsparende Sache sein – oder aber dazu führen, dass man in etwa den gleichen Beitrag wie bisher bezahlt, jedoch dafür deutlich bessere Leistungen erhält als beim bisherigen Kfz-Versicherer.

Vergleichen ist deshalb wichtig, wenn es um den Wechsel der Autoversicherung auf 2014 geht. Je gründlicher ein solcher Versicherungsvergleich für Kfz-Versicherungen  durchgeführt wird und je tiefer in die Tarifdetails gegangen wird, desto mehr Sparpotenzial zeigt sich oftmals. Zumindest dann, wenn man noch bei einer der teureren Kfz-Versicherungen versichert ist und nicht schon in den Vorjahren bereits zu einer günstigeren Versicherung gewechselt ist.

Auflistung Vorteile KFZ-Versicherungsvergleich


KFZ-Versicherung