Beim Wechsel der Kfz-Versicherung unfallfreie Jahre bestätigen lassen!

Montag den 4.11.2013 - Abgelegt unter: News

Noch auf den Tag genau einen Monat haben Deutschlands Autofahrer Zeit, ihre bisherige Kfz-Versicherung zu kündigen und auf 2014 zu einem neuen Versicherer zu wechseln. Dabei ist jedoch eines wichtig: sich rechtzeitig die unfallfreien Jahre bestätigen zu lassen durch den bisherigen Autoversicherer.

Viele Autofahrer gehen davon aus, dass der Schadensfreiheitsrabatt etwas Starres, durch den Gesetzgeber Festgelegtes ist. Dies ist jedoch nicht der Fall, ein Versicherer muss die unfallfreien Jahre nicht wie in einem bestimmten Schema anerkennen, er macht es aber, damit er seine Kfz-Versicherung natürlich auch los werden kann. Doch um den SFR dann auch wirklich zu bekommen, ist es wichtig, dass vor Abschluss des neuen Versicherungsvertrags ein Nachweis erbracht wird über die Anzahl der Jahre, die unfallfrei gefahren wurden.

Nur so ist es dem neuen Kfz-Versicherer möglich, den Versicherten bzw. sein Fahrzeug in die richtige Schadensfreiheitsklasse einzustufen. Und nur so ist es letztlich dann auch möglich, bei einem Wechsel der Autoversicherung auf das kommende Jahr einen niedrigeren Beitrag zu bezahlen als bisher – insofern man nicht bereits den günstigsten Versicherungsbeitrag hat.

Zum KFZ-Versicherungsvergleich

Je länger unfallfrei gefahren wurde, desto höher ist meist der Schadensfreiheitsrabatt, wobei es hier auch durchaus Unterschiede bei den verschiedenen Versicherern geben kann. Deshalb ist es wichtig, sich bei der Suche nach einer neuen Kfz-Versicherung auch vorher zu überlegen, wie viele Jahre man mittlerweile unfallfrei ist und sich dies am besten direkt vom Noch-Versicherer bestätigen zu lassen.

Dies ist wichtig, da zum Beispiel nicht so gerne gesehen wird, wenn die Autoversicherung direkt nach einem Unfall gewechselt wird. Zwar gibt es bei der Kfz-Versicherung, da sie eine Pflichtversicherungist, die Vorgabe, dass jeder Autofahrer angenommen werden muss. Erfolgt der Wechsel der Kfz-Haftpflicht und der Kaskoversicherung jedoch recht zeitnah nach einem Unfall, muss der Versicherte ausgehen, dass dies nicht nur bei seinem alten Versicherer einen Anstieg des Beitrags zur Folge hat, sondern er auch bei einem neuen Kfz-Versicherer mehr wird zahlen müssen wie wenn mehrere unfallfreie Jahre vorliegen würden bzw. nachgewiesen würden könnten.

Auflistung Vorteile KFZ-Versicherungsvergleich


KFZ-Versicherung