Die Vorteile und Nachteile von Vergleichsportalen für Kfz-Versicherungen

Dienstag den 2.09.2014 - Abgelegt unter: News

In der Wechselphase für die Autoversicherung spielen sie eine besonders große Rolle, die Kfz-Versicherung Vergleichsportale. Doch nicht jedes Portal ist gleich gut, wodurch das Nutzen solche Portale zum Versicherungsvergleich sowohl Vorteile wie auch Nachteile haben kann.

Große Bandbreite an verschiedenen Kfz-Versicherungstarifen

Es gibt mittlerweile zahlreiche Portale und Vergleiche für Kfz-Versicherungen. Neben den großen Anbietern in diesem Bereich gibt es zahlreiche kleine Anbieter wie uns, die Kfz-Versicherungsrechner vorhalten, mit denen ein Vergleich von Kfz-Versicherungstarifen möglich ist.

Doch nicht jedes Portal bietet die gleiche Bandbreite an Tarifen für die Kfz-Haftpflicht und die Kaskoversicherung an. Je nach Anbieter kann die Zahl der verschiedenen Versicherungstarife stark variieren. Eines aber haben Kfz-Versicherung Vergleichsportale gemein: sie haben niemals alle möglichen Tarife vorliegen.

Bei der Vielzahl der verschiedenen Autoversicherungen in Deutschland ist dies gar nicht möglich, ein sehr gutes Vergleichsportale bietet jedoch zahlreiche verschiedene Tarife für die unterschiedlichen Typklassen und Regionalklassen und von verschiedenen Kfz-Versicherern an.

Der Vorteil großer Ersparnis

Die Suche nach einer neuen Kfz-Versicherung über Vergleichsportale ist deshalb besonders empfehlenswert, weil sich dadurch oft der Vorteil großer Ersparnis ergibt, bzw. eine Autoversicherung, mit der in Zukunft Geld gespart werden kann durch eine niedrigere Prämie, schneller zu finden ist. Der übliche Weg für den Wechsel der Kfz-Haftpflicht war früher der schriftliche, telefonische oder persönliche Kontakt mit einem oder mehrerer neuen Autoversicherer oder einem Versicherungsvertreter, um herauszufinden, wie hoch die Beiträge bei der jeweiligen Versicherung sind. Fand man dann eine günstige Versicherung, konnte mit einer Ersparnis gewechselt werden.

Dies aber war und ist ein mühsamer Weg, der heute längst nicht mehr gegangen werden muss. Heutzutage gibt es zahlreiche verschiedene Portale im Internet, um Kfz-Versicherungen zu vergleichen. Natürlich mag der eine oder die andere noch befremdet sein, seine Versicherungs- und Finanzprodukte auf einem solchen Weg zu finden. Eines jedoch ist sicher: es geht weder schneller noch einfacher, und, zumindest bei seriösen Portalen, kaum sicherer.

Suche auf zwei verschiedenen Vergleichsportalen zu empfehlen

Zu empfehlen ist es, um wirklich die besten Versicherungstarife für die Autoversicherung zu finden, nicht nur auf einem einzigen Vergleichsportal zu suchen, sondern mindestens zwei verschiedene mit unterschiedlichen Kfz-Rechnern zu nutzen. Dies hat mit dem oben bereits genannten Grund zu tun, dass nicht jeder Vergleichsrechner jeden Kfz-Versicherungstarif vorliegen hat. Beim Nutzen zwei verschiedener Rechner wird die Möglichkeit gegeben, eine gute Schnittmenge an Tarifen zu finden, aus denen dann die neue Kfz-Versicherung herausgesucht werden kann.

Dabei ist eines wichtig: darauf zu achten, dass es wirklich zwei unterschiedliche Kfz-Versicherungsrechner sind und nicht zwei verschiedene Vergleichsportale, welche jedoch den gleichen Rechner für den Vergleich von Autoversicherungen anbieten.

Kfz-Versicherung im Internet abschließen

Das Internet ist in Deutschland längst im Alltag angekommen. Dazu gehört es mittlerweile auch, online Girokonten, Tagesgeldkonten und Co. zu eröffnen, und Autoversicherungen über das Internet abzuschließen. Vor dem Abschluss einer solchen Kfz-Haftpflicht sollte jedoch immer der Vergleich stehen, wie oben bereits geschrieben.

Hat man eine günstige Kfz-Versicherung gefunden, ist der Online-Abschluss der Versicherung meist ganz einfach. Nur eines darf dabei nicht vergessen werden: die bisherige Autoversicherung muss rechtzeitig, das heißt, zum Stichtag 30. November schriftlich gekündigt werden. Sonst ist der Wechsel über die ordentliche Kündigung der Kfz-Versicherung auf Ende des Jahres nicht möglich. Details zur Kündigung der Kfz-Versicherung durch den Versicherungsnehmer liefern unsere Ratgeber.

Reine Datensammelei über Vergleichsportale?

Vergleichsportale sind nicht gleich Vergleichsportale, und müssen sich deshalb mitunter auch die Kritik gefallen lassen, nicht sauber zu arbeiten, entsprechende Anbieter besonders hervorzuheben oder aber Datensammelei zu betreiben.

Bei der Suche nach einem guten Kfz-Rechner und einem guten Vergleichsportal für Autoversicherungen ist es deshalb wichtig, darauf zu achten: wer betreibt die Seite selbst, wer ist der Anbieter hinter dem Vergleichsrechner und welche Daten müssen für den Vergleich selbst eingegeben werden.

Ohne eine Eingabe der wichtigsten Eckdaten des zu versichernden Fahrzeugs ist jedoch kein wirklicher Vergleich von verschiedenen Kfz-Haftpflichttarifen möglich. Dessen sollte man sich bei der Suche über das Internet bewusst sein.

Wer zwei verschiedene Vergleichsportale, und damit, wie bereits oben beschrieben, zwei verschiedene Kfz-Rechner nutzt, der ist von dem Hervorheben bestimmten Versicherungsangebote durch ein Vergleichsportal bzw. den gleichen Kfz-Versicherungsvergleich auf zwei verschiedenen Webseiten gefeit.

Fakt ist: die Vergleichsportale verdienen daran, als Tippgeber zu Kfz-Versicherungen zu fungieren und erhalten dafür entweder Provision direkt vom Autoversicherer selbst oder vom Anbieter des Vergleichsrechners. Dies ist das normale Procedere und auch bei uns nicht anders, wobei uns ein gründlicher Vergleich der Kfz-Haftpflichttarife wichtig ist, damit die Kfz-Versicherung dann auch wirklich auf das Auto und die gewünschten Tarifdetails passt.

Zum KFZ-Versicherungsvergleich


KFZ-Versicherung