Autokredite günstig wie nie

Montag den 7.11.2016 - Abgelegt unter: News
Junge Frau freut sich über ihr Auto

© Fotolia – Jürgen Fächle

Die Zinsen für Autokredite befinden sich weiterhin auf Talfahrt. Dies ist ein guter Grund, über ein neues Auto nachzudenken.

Die Vergleichszahlen mit den zurückliegenden Jahren belegen, dass die Zinsen für einen Autokredit überproportional gegenüber den Preissteigerungen bei Neuwagen gefallen sind.

Der Preisverfall

Ein Blick auf den Durchschnittszinssatz im Jahr 2016 zeigt, dass dieser mit 3,18 Prozent effektivem Jahreszins fast einen Prozentpunkt unter dem Zins von 2014 lag (4,14 Prozent effektiver Jahreszins). Ein Darlehen in Höhe von 10.000 Euro verbilligte sich um rund 45 Prozent gegenüber dem Jahr 2011.

Dementsprechend haben sich Autokäufer durchaus mehr Auto gegönnt als noch vor einigen Jahren. Betrug die durchschnittliche Kreditsumme im Jahr 2011 noch 10.980 Euro, stieg sie in 2016 auf 13.217 Euro. Dies hat wohl weniger mit den Preissteigerungen bei Neuwagen zu tun, als diese Zahl auch kreditfinanzierte Gebrauchtwagen einschließt.

Ein Autokredit im Jahr 2011 kostete gemittelt noch 1.492,10 Euro an Zinsen, im Jahr 2016 nur noch 796,37 Euro. Vor dem Hintergrund, dass Einlagen bei immer mehr Banken inzwischen negative Zinsen erwirtschaften, lohnt es sich direkt, einen Kredit aufzunehmen, anstatt auf den Erwerb eines Autos hinzusparen. Gerade Freunden von Elektroautos werden diese Konditionen, im Zusammenspiel mit der staatlichen Förderung, in die Hände spielen.

Wie sieht der durchschnittliche Kreditnehmer aus?

Es ist natürlich auch interessant zu wissen, wer sein Auto über ein Darlehen finanziert. Folgende Merkmale treffen auf den durchschnittlichen Darlehensnehmer zu:

  • Er ist 40,9 Jahre alt (zwei Jahre älter als noch in 2011).
  • Männlich und verheiratet.
  • 46 Prozent zahlen Miete.
  • 42 Prozent wohnen in der eigenen Immobilie.
  • 12 Prozent wohnen anderweitig ohne Miete.

Interessanterweise erfolgt die Kreditaufnahme bei verheirateten Männern ohne die Ehefrau als zweiten Kreditnehmer. Dies kann allerdings dazu führen, dass sich der Kredit verteuert, da ein zweiter Darlehensnehmer positiv auf die Bonität und damit den Kreditzins einwirkt.

Wie kommt der individuelle Zinssatz zustande?

Im Autokreditvergleich werden die Zinsen in einer Bandbreite angezeigt. Die Banken selbst ermitteln den Zinssatz dann anhand der Bonität. Bestandteile der Bonitätsprüfung sind unter anderem:

  • Schufa-Auskunft
  • Wirtschaftliche Situation
  • Familiäre Situation
  • Wohnort

Die günstigsten Autokredite gibt es übrigens in Hamburg (3,11 Prozent Effektivzins), Rheinland-Pfalz und Brandenburg (3,13 Prozent effektiv). Am teuersten, wenn auch nicht signifikant höher, fallen die Zinsen in Bremen (3,28 Prozent eff. Jahreszins), Mecklenburg-Vorpommern (3,23 Prozent eff. Jahreszins) und Bayern (3,21 Prozent effektiver Jahreszins) aus.

Nehmen Frauen einen Kredit auf, fällt dieser im Durchschnitt niedriger aus als bei der Kreditaufnahme durch einen Mann. Auffällig ist jedoch, dass Frauen in der Regel einen höheren Zinssatz bezahlen müssen als Männer. Grund dafür ist die Bonität, welche auch das Einkommen berücksichtigt. Da Frauen im Mittel weniger verdienen als Männer, senkt dies im Einzelfall wiederum die Bonität, was zu höheren Zinsen führt.

Bei den Kreditsummen bestehen ebenfalls regionale Unterschiede, wie die folgende Tabelle zeigt:

Bundesland Kreditsumme Effektivzins p. a.
Baden-Württemberg 14.066 Euro 3,18%
Bayern 14.207 Euro 3,21%
Berlin 12.573 Euro 3,21%
Brandenburg 12.611 Euro 3,13%
Bremen 13.153 Euro 3,28%
Hamburg 13.478 Euro 3,11%
Hessen 13.742 Euro 3,18%
Mecklenburg-Vorpommern 12.573 Euro 3,23%
Niedersachsen 12.876 Euro 3,19%
Nordrhein-Westfalen 12.719 Euro 3,18%
Rheinland-Pfalz 12.731 Euro 3,13%
Saarland 12.910 Euro 3,16%
Sachsen 12.771 Euro 3,20%
Sachsen-Anhalt 13.094 Euro 3,19%
Schleswig-Holstein 12.623 Euro 3,17%
Thüringen 12.536 Euro 3,19%

Quelle: check24

Am kürzesten mit 58 Monaten läuft die durchschnittliche Finanzierung in Hamburg, am längsten dauert sie mit 62 Monaten in Bremen.

Fazit

Billiger dürften Kredite kaum noch werden. Die Banken haben kaum noch Spielraum nach unten, müssen jetzt, um die Margen zu halten, sogar Kontoführungsgebühren für Tagesgelder einführen. Wer auf der Suche nach einem neuen Auto ist, sollte die Gunst der Stunde nutzen.

Für Ehepaare gilt, dass eine gemeinsame Antragstellung für einen Autokredit die Bonität erhöht und damit die Zinsen senkt. Gerade bei der Überlegung, ein E-Auto anzuschaffen, sollten Verbraucher die Niedrigstzinsen nicht außer Acht lassen.

Hinweis: Alle Zahlen basieren auf Erhebungen von check24.de

Auflistung Vorteile KFZ-Versicherungsvergleich


KFZ-Versicherung